Jugendliche

Was ist Jugger?

Jugger ist ein actionreicher Teamsport, bei dem mit gepolsterten Sportgeräten gefochten wird. Ziel des Spieles ist es einen Ball (Jugg genannt) in das Tor zu bringen. Dabei werden Elemente des Fechtens und Rugbys zu einem Teamsport verbunden, bei dem Geschicklichkeit, Koordination und Fairness im Vordergrund stehen.
Jugger wird in Teams  zu je 5 Spielern gespielt. Die 4 Pompfer sind mit den im Video genannten Spielgeräten ausgestattet, während der fünfte Spieler sich darauf konzentriert den Gegnern auszuweichen oder sich im Schutz der Pompfer zu bewegen, da er als einziger den Jugg (Ball) tragen darf.
Hierfür sind Zusammenarbeit und Geschick die Kernelemente der Taktik beim Jugger Bonn-Rhein-Sieg e.V.

 

Die Spielgeräte

Die für Jugger verwendeten "Pompfen" bestehen aus einen leichten aber dennoch stabilen Kernstab, der an den Schlagflächen nach Regelnorm gepolstert ist. Eine turnierübliche Pompfe besteht zu mehr als 3/4 ihrer Dicke aus Polsterung. Durch die verpflichtete Stichschutz am Ende der Pompfe wird gewährleistet, dass auch gefahrlos Stöße mit der Pompfe ausgeführt werden können.
Eine Sonderform der Pompfe stellt die Kette dar, welche ursprünglich aus einer gepolsterten Kette und einem Schaumstoffball bestand. In der aktuellen Bauweise wird der Ball an einem mit Styroporkügelchen gefüllten Gurt befestigt.
Natürlich sorgen wir dafür, dass die Spieler im Training mit Pompfen ausgestattet sind, allerdings gibt es nichts Besseres als mit einer selbstgebauten (unter Hilfe erfahrener Pompfenbauer) Pompfe sein Können unter Beweis zu stellen.

 

Die Liga

Die deutsche Jugger Liga ist über das gesamte Bundesgebiet organisiert und hilft den Mannschaften sich in den Turnieren zu organisieren. Die meisten Turniere finden an einem Tag statt und umfassen Spielpläne für 8 oder 16 Teams, aber auch größere Wochenend-Turniere mit bis zu 64 Teams werden organisiert.
Eine der großen Vorteile des Jugger besteht darin, dass es für die meisten Teams um das Spiel und die gemeinsame Veranstaltung geht. Selbstverständlich spielt auch der sportliche Erfolg eine Rolle, doch nicht um jeden Preis, der Spaß steht im Vordergrund.

 

Die Kompetenzen und Vorteile

Beim Jugger werden wie bei anderen körperlichen Sportarten die Kondition und generelle Körperliche Verfassung verbessert. Zudem entwickelt man seine Koordination weiter, sowie Geschick und das peripheres Sehen.
Neben dem Körperlichen sind zudem auch klare Kommunikation, taktisches Vorgehen und teamorientiertes Handeln essentieller Bestandteil unserer Spielweise, sowie die Schulung des handwerklichen Geschicks beim Bauen der eigenen Pompfe.
Zusätzlich dazu wird Jugger, wann immer es möglich ist, als Außensport betrieben. In unserem Falle im Bonner Hofgarten, sodass die körperliche Betätigung mit Aktivität an der frischen Luft kombiniert wird.

 

Unsere Satzung und den Mitgliedsantrag finden Sie in unserem Downloadbereich.

 

Interessierte melden sich bitte über das Kontaktformular mit Name, Alter, E-Mail-Adresse und Telefonnumer an. Sobald es genauere Informationen zum ersten Jugendtraining gibt, melden wir uns an die geannnte E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.